Weiterbildungstag für Konstrukteure (SLM)

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt.
Anmeldung unter: info@innocampus.ch

slm-weiterbildung

Nutzen Sie die Vorteile des 3D-Druckens von Metallbauteilen:

Leichtbau durch bionisches Design, weniger Fügeschritte durch Funktionsintegration oder konturnahe interne Kühlstrukturen. Die Produktionskosten sind unabhängig von der Komplexität der Bauteile. Damit Sie diese Vorteile in der Serie nutzen können, müssen Sie die Bauteile dafür spezifisch konstruieren. Als Konstrukteure sind Sie gefordert, die Geometrien der Bauteile den Funktionsanforderungen sowie der Produktionstechnologie anzupassen.

Ziel dieses Weiterbildungstages:
Sie kennen die Design-Richtlinien für die generative Fertigung und können diese anwenden.

Zielgruppe:
Erfahrene Konstrukteure, die lernen wollen, Serienbauteile für SLM zu entwerfen.

Programm

weiterbildung-slm-4

Vormittag:

Einführung in die generative Fertigung
Vorstellung von Design-Richtlinien für SLM
Praxisbeispiele aus der Industrie
Mittagessen (im Preis inbegriffen)

Nachmittag:

Wettbewerb: Ein Serienbauteil für die generative Fertigung
In Teams setzen die Teilnehmer das Gelernte direkt um und erarbeiten ein für die generative Fertigung geeignetes Serienbauteil. Die Bauteile werden besprochen und von einer Jury aus Experten bewertet. Das Siegerbauteil wird nach dem Kurstag aus Aluminium mittels SLM hergestellt und an alle Teilnehmer verschickt (im Preis inbegriffen).

Kontakt

Ort:

INNOCAMPUS AG Biel, Aarbergstrasse 5, 2560 Nidau-Biel

Datum:

Donnerstag, 24.11.2016

Zeit:

9h – 17h

Kosten:

Early-Bird bis 21.9.2016:         980 CHF
Danach:                                     1‘280 CHF
INNOCAMPUS-Aktionäre:      980 CHF

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt.
Anmeldung unter: info@innocampus.ch

Vous connecter avec vos identifiants

Vous avez oublié vos informations ?