Industrie 4.0

iot

Im Zeichen der vierten industriellen Revolution (INDUSTRIE 4.0) ist der Standort Biel im Aufbau eines „Smart Factory Lab“ auf einer Fläche von 500 m². Ein solches Labor bringt eine neue Form grenzenloser Vernetzung zwischen unterschiedlichen Maschinen, Fachkräften und Netzwerken mit sich. Ein Ort, wo die reale und virtuelle Welt verschmelzen, wo die Idee zur Innovation und deren Umsetzung sich so nahe sind wie nie zuvor.

Smart Factory Lab

industrie-4-blau

Das Ziel des Labors ist es, die Reaktionsgeschwindigkeit der Partner zu erhöhen, indem der Standort Biel ihnen mehr Flexibilität, Transparenz und Effizienz in der Produktionskette und deren Innovation bietet. Doch das Smart Factory Lab ist mehr als nur eine Anlaufstelle für neue Ideen und Innovation. Es bietet durchgängiges und interdisziplinäres Engineering über die gesamte Wertschöpfungskette und den gesamten Lebenszyklus von Produkten und Geschäftsmodellen.

Forschungsleiter

Felix Kunz, CEO der INNOCAMPUS AG

Felix Kunz (Leiter Industrie 4.0 interim) ist diplomierter Elektroingenieur und Unternehmer. Seine Erfahrungen sammelte er mit über 12 Neugründungen weltweit und war 18 Jahre lang CEO und VR-Präsident der Digital-Logic AG. Erfahrung bringt er ausserdem in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Embedded Computer Boards mit und hat Produktionstechnologie in SMT und Reinraumbonding eingesetzt. Felix Kunz besitzt Sitzungsmandate beim Vigier Unternehmerpreis, dem Museum ENTER und der STI. Weitere Mandate belegt er beim KTI-WTT Support als Head Innovationsmentor, beim Museum ENTER und bei der HFTM AG als Verwaltungsratspräsident. Zusätzlich ist er CEO der Sokutec GmbH in Solothurn.

Log in with your credentials

Forgot your details?